Die lange Nacht der 23 Sternschnuppen

Ein Tag voller Sternschnuppen für 10 Jahre 23 Sternschnuppen

18. Dezember 2021 – 15.00 // 18.15 // 20.30 // 22.00 // 23.30 

Kulturzentrum Schützi – Eintritt frei

Die 23 Sternschnuppen feiern Geburtstag! Bereits zum 10. Mal öffnen sich dieses Jahr die Türchen des Oltner Kultur-Adventskalenders. Seit 2012 wird die Oltner Vorweihnachtszeit täglich mit kulturellen Überraschungen erleuchtet.

 

Das Geschenk zum Jubiläum machen sich die Organisator*innen: Am Samstag, 18. Dezember, kredenzt der aus über 23 kleineren und grösseren Kulturtäter*innen bestehende Verein sich und dem Publikum eine «Lange Nacht der Sternschnuppen», die schon um 15 Uhr starten und um Mitternacht noch längst nicht fertig sein wird.

Die Kollekte des Jubiläumsanlasses geht vollumfänglich an die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe.

UPDATE:

Aufgrund der Corona-Situation haben wir uns entschieden, die zwei geplanten Konzerte um 22.00 und 23.30 Uhr abzusagen. Wir hoffen die Künstler:innen von Jo Elle & Friends und Ikan Hyu zu einem andern Zeitpunkt im Rahmen der Sternschnuppen präsentieren zu können.

15:00 – 16:00

Familienschnuppe – Franz Hohler

Seit Jahrzehnten begeistert Franz Hohler mit seinen grossen und kleinen Texten grosse und kleine Menschen. Auch an den Sternschnuppen, wo der in Olten aufgewachsene Schriftsteller bereits 2013 jung und alt mit seinen Kürzestgeschichten in seinen Bann zog. In «Die Nacht des Kometen» (erschienen 2015 bei Hanser) interpretiert Hohler die Weihnachtsgeschichte neu. Keine einfache Aufgabe, doch wenn einer das kann, dann natürlich Franz Hohler.

 

18:15 – 18:45

Überraschungsschnuppe

Die reguläre Sternschnuppe findet auch an diesem Tag statt und bleibt wie immer ein Geheimnis. Nur eines verraten wir gerne: Es lohnt sich!

 

20:30 – 21:30

Wortschnuppe – Christoph Simon

Christoph Simon schreibt, spricht und liest. Eine kennt seinen Romane, der andere weiss, dass er zweimal Poetry Slam-Schweizermeister wurde und eine weitere hat ihn mal am Kabarett-Casting gesehen. Aber wer will schon den Überblick behalten bei einem, der dieses Jahr gleich drei Bücher veröffentlicht hat. Zwei von ihnen gar bei zwei Oltner Verlagen («Der Suboptimist» beim Knapp Verlag und der Gedichtband «Und das nach vier Milliarden Evolution» bei edition merkwürdig).

22:00 – 23:00

Klangschnuppe – Jo Elle & Friends

Wenn Jo Elle auf der Bühne steht, geht die Sonne auf. Für sie, die nichts lieber tut, als singen, aber auch fürs Publikum, das gar nicht anders kann, als sich von ihrem Verve, ihrer Stimme, ihrem Sound aus Reggae, Soul und Pop (und nur davon) anstecken zu lassen. 

 

23:30 – 00:30

Party-Schnuppe – Ikan Hyu

Ikan Hyu, das ist Electro-Rap-Rock-Trash-Rock. Ikan Hyu, das sind grosse Melodien, wuchtige Bässe, schräge Sounds und überbordende Gitarren-Soli. Ikan Hyu, das sind Anisa und Hannah, zwei Multi-Instrumentalistinnen, die nicht nur können, was sie machen, sondern auch merklich Spass daran haben – und damit nebenbei mal die Schweizer Musikszene aufwirbeln wie kaum eine andere Band aktuell.

LOCATION

Kulturzentrum Schützi,

Schützenmattweg 15